Königsorte an der Straße der Romanik (3)

28.06.2012

An der Strasse der Romanik: Naumburg

Im Dom St. Peter und Paul

“Der Naumburger Dom “St. Peter und Paul” zählt zu den berühmtesten deutschen Bauwerken des Mittelalters. Er ist eines der bedeutendsten Beispiele der Baukunst der späten Romanik und der frühen Gotik. Der Dom ist das viertürmige Wahrzeichen der Stadt Naumburg, welche sich im südlichen Teil Sachsen-Anhalts befindet. Er birgt die Lebensarbeit eines Bildhauers, der sich unter seinen Zeitgenossen zu rätselhafter Größe emporhebt. Weltbekannt wurde er durch seine Ausstattung, insbesondere die 1250 geschaffenen Werke des Naumburger Meisters: die Kreuzigungsgruppe, die Reliefs der Passion Christi und die Stifterstandbilder.

Eine berühmte Figur im Naumburger Dom mit drei Buchstaben -so lautet eine häufig gestellte Frage im Kreuzworträtsel. Die drei Felder bleiben nicht lange leer, denn nahezu jeder kennt die Lösung: UTA. Als “schönste Frau des Mittelalters” und Vorbild für Walt Disneys böse Königin im Märchen “Schneewittchen” gibt die Stifterfigur der Uta dem Naumburger Dom ein berühmtes Gesicht. Sie ist eine von zwölf steinernen Figuren im Westchor, geschaffen vom sogenannten Naumburger Meister in der Mitte des 13. Jahrhunderts.” (1)

“Rosemarie Schuder nennt ihn den Reimser. Als Meister von Naumburg ging er in die Kunstgeschichte ein, namenlos. Die Person hatte hinter dem Werk zurückzustehen, so verlangten es die mittelalterlichen Regeln. Wir wissen deshalb wenig von diesem Künstler. Ob er bereits in Amiens und Reims tätig war, ist bis heute umstritten. Ein Ketzer soll er gewesen sein, ein Waldenser, der nicht an die Heiligen und nicht an das Fegefeuer glaubt. Als er Mainz verläßt und dem Ruf des Bischofs von Naumburg folgt, hat er ein Übermaß an Leid miterlebt…” (2)

Quellen:

(1): Naumburg-Online

(2): Rosemarie Schuder: “Der Ketzer von Naumburg”, Aufbau-Verrlag Berlin und Weimar, 1978

(3): “Das Mittelalter erleben-Die Strasse der Romanik”, Beschreibung und Übersichtskarte, Investitions- und Marketinggesellschafr Sachsen-Anhalt mbH

(v.k.)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.