Fast ein Wintermärchen…

Freiberg, 17. Januar 2021

Ein Wintermärchen? Nur bedingt, denn auch das neue Jahr 2021 beginnt tief im Pandemie-Modus: Die Corona-Schutzbestimmungen hier in Sachsen sind restriktiv und machen die attraktiven Ski- und Wintersportgebiete sowohl im Böhmischen als auch im Oberen Erzgebirge für uns unerreichbar (Aufenthalte nur im 15km Radius möglich)!

Daß sich die Natur um krisenbedingten Lockdown, fehlende Impfstoffe in der EU oder Sinn bzw. Unsinn diverser Epidemie-Einschränkungen nicht schert, wollen die Bilder zeigen: Insbesondere der Wald hier im Erzgebirge ist zu einem verwunschenen Winterort geworden, voller Schönheit und voller Zurückhaltung. Und genau so märchenhaft weiß und tief verschneit sind die Straßen, Wege und Bahnlinien in seinem Umfeld, deren Enden sich irgendwo im Nirvana verlieren… 

Die Bilder zeigen aber auch, daß man zum Erleben dieser Schönheit nicht weit in die Ferne schweifen muss:

(v.k.)

2 Gedanken zu „Fast ein Wintermärchen…

  1. Fuß,Frank

    Jede Jahreszeit hat seine Reize und Schönheiten,dabei hatten wir im Februar einen absoluten Höhepunkt des Winters 2021.
    Vieles konnte mit der Kamera festgehalten werden,für das Archiv bzw. Enkel.
    Leider ist dieser Winterzauber schon wieder vorüber und die Frühlingssonne lacht uns mit + 20 Grad
    entgegen!!
    Eine schöne Zeit wünscht Euch
    Frank

    Antworten
    1. admin01 Beitragsautor

      Hallo, Frank,
      danke für den netten Kommentar…Sollte der Frühling siegen, bleiben uns die Bilder des Wintermärchens 2021 in guter Erinnerung, oder?
      Gruß-Volker

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.