Und wieder auf verschneiten Wegen unterwegs…

07. -14.02.2022

Nach zwei Jahren unfreiwilliger COV-19-Abstinenz haben wir sie endlich wiedergefunden, die Berge und verschneiten Wälder im Dreiländereck zwischen Bayern, Südböhmen und Oberösterreich! Es scheint alles noch genau wie zuvor im südöstlichsten Zipfel Deutschlands. Auch die gespurten Loipen und schneesicheren Pisten auf den Höhenlagen rund um den Dreisesselberg

File:Naturpark BayerischerWald topomap.png

Zur Einordnung…

Hier Bilder aus der Naturlandschaft des Grenzgebirges, von dem bereits Adalbert Stifter schwärmte: “Sag niemals, daß etwas schön ist, bevor du nicht den Bayerischen Wald gesehen hast!”.

“Waldwoge steht hinter Waldwoge, bis eine die letzte ist und den Himmel schneidet…”

Vor zwei Tagen hat es auf den Höhenzügen der Naturparks Bayerischer Wald/Böhmerwald geschneit…

…auch am Fuße des Duschlbergs bei Altreichenau. Im Hintergrund: Die Bergrücken des Böhmerwaldes in Oberösterreich.

Bei Postkartenwetter mit Langläufern unterwegs auf der A. Stifter-Loipe zwischen Neureichenau und Haidmühle. Im Hintergrund: Der von Stürmen schwer gebeutelte und seit Jahren fast kahle Dreisesselberg (1333m).

Am Almberg von Mitterndorf/Mitterfirmiansreuth (1139m): Blick auf die blaue (und leichte) Abfahrtspiste -idealer Übungshang für uns nach zwei “ausgefallenen” Jahren…

Unsere Skiwanderung zum bewaldeten Haidel (1167m) beginnt bei schönstem Wetter, auf seinem Gipfel allerdings mcht sich dichter Nebel breit.

Skitour auf dem “Goldenen Steig”, früher eines der wichtigsten Handelsverbindungen zwischen Passau und Böhmen. Unten: Das Kirchlein Sankt Nepomuk, mit 1108m die höchstgerlegene Kirche im Bistum Passau

“Abends will ich schlafen geh`n”…

karten-image:

(v.k.)

2 Gedanken zu „Und wieder auf verschneiten Wegen unterwegs…

  1. Fuß,Frank

    Hallo,wieder tolle Fotos aus dem verschneiten Bayrischem Wald.
    War 2014 im September in Riedlhütte (Sankt Ostwald),was auch in der Nähe liegt.
    Viele Grüße Frank

    Antworten
    1. admin01 Beitragsautor

      Hallo, Frank,
      danke für Deine Botschaft! Die Wälder und Naturschutzgebiete in Bayern und Südböhmen sind für uns sommers und winters immer ein Naturerlebnis der ganz besonderen Art. Gruß zurück-Volker

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.