Weihnachtliches Orgelkonzert im Kerzenschein

Samstag, 15.Dezember 2018

Sind die Lichter angezündet….

Das weihnachtliche Orgelkonzert im Dom St. Marien läutet traditionsgemäß die letzten beiden Wochen des alten Jahres ein. Im Schein unzähliger Kerzen funkeln schon vor Beginn des Konzertes beide Silbermannorgeln des Domes. Sie brauchen sich nicht zu verstecken, denn beide Instrumente zählen heute zu den bedeutendsten Barockorgeln weltweit: Die „Große“ und Stimmgewaltige ist die älteste erhaltene Orgel Gottfried Silbermanns. Sie wurde 1714 fertiggestellt und ist bis heute weitgehend unverändert. Die „Kleine“ war ursprünglich für die Freiberger Johanniskirche gebaut und wurde fünf Jahre später fertig.

Freiberg

Die Kleine Silbermann-Orgel auf der Nordseite des Lettners

Freiberg

Die Große Silbermann-Orgel

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Auf dem Konzert-Programm des Dom-Organisten Albrecht Koch stehen Werke von Georg Friedrich Händel, Dietrich Buxtehude, Nicolaus Bruhns und Johann Sebastian Bach. Ein festlicher und besinnlicher Abend mit dem Klang der Freiberger „Silberpfeifen“…

(v.k.)

images: commons.wikimedia.org

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.