A Tribute to Simon and Garfunkel

bild04Seit einigen Jahren tourt GRACELAND mit seinem Programm „A TRIBUTE TO SIMON & GARFUNKEL“ erfolgreich als Duo oder mit angeschlossenem Orchester quer durch Deutschland. Das perfekte Zusammenspiel der Stimmen und Gitarren von Thomas Wacker (als Paul Simon) und Thorsten Gary (als Art Garfunkel) und ihrem Streichorchester war am Samstag, 17.09.2016 in der Kreuzkirche Chemnitz zu erleben. Und dies auf beeindruckende Art und Weise. Stilvoll und in bewundernswerter stimmlicher „Augenhöhe“ zu den beiden Protagonisten des wohl erfolgreichsten Folkrock-Duos der Welt. Titel wie „The Sound of Silence„, „Bridge over Troubled Water“ „America“ oder das stimmlich mehr als anspruchsvolle „Bright eyes“ bleiben auch in der Interpretation von GRACELAND einzigartig und unvergeßlich. Dabei sind einige dieser „Gänsehaut“-Titel schon ein halbes Jahrhundert alt („Sound of Silence“ ist 1965 erstmalig als Single erschienen).bild01

Für die begeisterten Zuhörer ein Klang- und Kunstgenuß vom Feinsten, das GRACELAND erst nach mehreren Zugaben entlassen wollte…

PS: Simon & Garfunkel sind beide Jahrgang 1941 und damit heuer weit über 70. Nach Trennung, Wiedervereinigung, Soloauftritten und ihrem letzten gemeinsamen Konzert 2010 in New Orleans wurden weitere geplante Konzerte erst einmal wegen akuter Stimmbandprobleme Art Garfunkels abgesagt. Auch bei einem seiner letzten Soloauftritte 2016 in Glastonbury waren die stimmlichen Probleme unschwer auszumachen. Er ist halt auch nicht mehr der Jüngste….

Schade, daß ich von GRACELAND selbst keine Porträts zeigen kann, aber von ihnen stehen leider nur lizenzierte Bilder im Netz. (vk)

Images: commons.wikimedia.org; de.wikipedia.org

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.